Die Idee begann mit einer Doktorarbeit an der ETH Zürich. Heute besteht Dividat aus einem Team von Familie und Freunden.

Dividat Gruppenbild Mitarbeiter

Wir sind überzeugt, dass der intelligente Einsatz neuer Technologien die Trainingsintensität fördert, einen skalierbaren Ansatz für das Gesundheitswesen präsentiert und damit die Kosten senkt.

Unsere Vision ist es, mit Technologie-basierten Trainingsprogrammen bessere Therapieergebnisse zu ermöglichen.

Wir entwickeln digitale Lösungen, die der wachsenden Nachfrage nach präventiven Trainingsprogrammen und Therapien in einer Vielzahl von Bereichen gerecht werden. Wir tun dies, in dem wir Patienten bei ihrer Zielerreichung unterstützen und eine umfangreiche Datenquelle für klinische Teams und Entscheidungsträger bereitstellen.

Lernen Sie unser Team kennen

Portrait Anja Bodmer

Anja Bodmer
Dividat Coach

Portrait Bujar Badalli

Bujar Badalli
Marketing

Portrait Damiano Zemp

Damiano Zemp
Verkauf

Portrait Emilien Taque

Emilien Taque
Entwicklung

Portrait Gabor Kerekes

Gabor Kerekes
Entwicklung

Portrait Hans van het Reve

Hans van het Reve
Administration

Portrait Joris Guyonvarch

Joris Guyonvarch
Entwicklung

Manuela Adcock

Manuela Adcock
Research

Portrait Marco Höfliger

Marco Höfliger
Service & Technik

Portrait Regina Ochsner

Regina Ochsner
Verkauf Innendienst

Geschäftsleitung

Portrait Eva van het Reve

Eva van het Reve
Gründerin
Movement Scientist, Dr. Sc. ETH

Portrait Johannes Emerich

Johannes Emerich
Leiter Entwicklung
MSc. Logic UvA

Portrait Joris van het Reve

Joris van het Reve
Gründer & CEO
MA Oec UZH

Geschichte

2011

Eva van het Reve, Gründerin von Dividat, bagann 2011 mit ihrem Doktorat im Bereich der Bewegungswissenschaften an der ETH Zürich. Zu dieser Zeit arbeitete ihr Vater als Heimleiter in einem Alters- und Pflegezentrum in ihrem Heimatdorf Schindellegi-Feusisberg in der Schweiz. Eva wusste um die Herausforderungen, vor welchen Menschen stehen, wenn sie älter werden. 

Etwa ein Drittel der über 65-Jährigen fällt einmal pro Jahr.

Es kam zu endlosen Diskussionen am Esstisch welche zum Hauptthema für Eva's PHD-Studie führten: Wie können wir die Gesundheit der Menschen verbessern, wenn sie älter werden? Es war von Anfang an klar, dass körperliche Betätigung das Leben der Menschen drastisch verbessert. Etwa ein Drittel der über 65-Jährigen fällt einmal im Jahr. Aber was ist die effektivste Art des Trainings für Menschen in fortgeschrittenem Alter? Dies war die Hauptfrage in Eva's Dissertation. Sie führte eine Studie mit über 180 älteren Erwachsenen in 14 verschiedenen Alters- und Pflegezentren durch.

Bild von Eva van het Reve und älterer Person beim Krafttraining
Eva van het Reve in einem der Pflegeheime, wo sie ihre Studie durchführte.

2013

Die Ergebnisse der Studie zeigten eine signifikante Verbesserung für diejenigen Personen, die zusätzlich zu den körperlichen Übungen eine kognitive Aufgabe lösen mussten. Die Ergebnisse leiteten auch die Gründung des Unternehmens ein. Die Mission war klar: Das Leben älterer Menschen verbessern durch effektives und erschwingliches Training.

Fachleute aus allen Bereichen haben das kognitiv-motorische Training in ihren praktischen Alltag einbezogen.

Zu diesem Zeitpunkt trat Joris van het Reve, Eva's Bruder, in das Unternehmen ein und legte den Grundstein für die Entwicklung des Unternehmens. Der erste Prototyp wurde gebaut und wir haben das Training mit echten Kunden getestet. Das Feedback überraschte uns. Fachleute aus verschiedenen Bereichen haben das kognitiv-motorische Training in ihren praktischen Alltag miteinbezogen.

Einführung Dividat Senso mit einer Gruppe Physiotherapeuten
Präsentation unseres ersten Prototyps im Krankenhaus Interlaken, einem unserer ersten Kunden.

2015

Schon sehr schnell wussten wir, dass unser erster Prototyp nicht alle technischen Anforderungen für die Funktionalitäten erfüllen würde, die sich unsere ersten Kunden wünschten. Dies war der Beginn der Entwicklung des Dividat Senso. Ein intelligentes und erschwingliches Trainingsgerät, mit dem Menschen unabhängig von ihrem Fitnesslevel kognitiv-motorisch trainieren können.

Entwicklung Dividat Senso in Schindellegi
Entwicklung Dividat Senso
Entwicklung Dividat Senso

Heute

Heute wird der Dividat Senso weltweit verkauft und in bedeutenden Institutionen wie der KU Leuven, der Universität Montreal oder dem Karolinksa Institut in Schweden eingesetzt. Unser Team arbeitet fortlaufend an noch besseren Lösungen und nach erfolgreicher Validierung werden über unsere web-basierte Software regelmässig neue Programme hinzugefügt. 

Joris van het Reve über Dividat und den Senso

Möchten Sie bei uns arbeiten?
Schreiben Sie uns eine Email.

hallo@dividat.com