Physiotherapie Uerikon - Elisabeth Lehner

cases

Elisabeth Lehner leitet die Physiotherapie Uerikon und erzählt über Ihre Erfahrungen mit dem Dividat Senso. Julia Stecher ist seit mehreren Jahren in Behandlung in der Praxis und teilt ihre Erfahrungen aus Patientensicht.

Elisabeth Lehner ist Inhaberin und Gründerin der Physiotherapie Uerikon, welche sich nahe am Dorfkern Uerikon befindet. Seit vielen Jahren leitet sie nun die Praxis und beschreibt sie selber als "absolute Dorfpraxis". Sie betreut Patienten von jung bis alt mit vielfältigen gesundheitlichen Vorraussetzungen. Den Dividat Senso hat Elisabeth Lehner in einer Weiterbildung kennengelernt zum Thema 'Training im Alter'. Heute ist der Dividat Senso ein "fester Bestandteil in ihrem Alltag", wie sie beschreibt. Das gleichzeitige Training kognitiver und motorischer Fähigkeiten erscheint ihr sehr nützlich in der Therapie. Den Dividat Senso nutzt sie nicht nur bei geriatrischen Personen, sondern auch bei sämtlichen orthopädischen Patienten. Sie kann sie den Dividat Senso bei allen Altersklassen einsetzen.

www.physiotherapieuerikon.ch

Julia Stecher wohnt in Stäfä und ist seit mehreren Jahren in der Physiotherapie in Uerikon in Behandlung. Sie ist vor fünf Jahren schwer erkrankt und musste das Laufen wieder neu erlernen. Wie sie erzählt, hilft ihr das Training sehr und die Erfolge sind im Alltag deutlich zu spüren. So fällt ihr nun das Laufen ausserhalb der eigenen vier Wände leichter. Sie stürzt weniger und fühlt sich sicherer. Sie erzählt über ihre Erfahrungen mit dem Dividat Senso in folgendem Video. 

Interview Julia Stecher zum Dividat Senso